New Girlbosses

Freitag, 26. Mai 2017





Was als nette Idee begann, um nebenbei Geld zu verdienen, wurde innerhalb von 1 1/2 Jahre zum erfolgreichen Online Business. Die zwei Freundinnen Angela Jin und Nishiki Maredia, die hinter dem Label 1950 Collective stehen, haben aber mehr drauf, als nur ein paar lustige Sprüche auf Kleidungsstücke zu drucken. 

Jeden Monat wird ein Teil des Gewinn-Umsatzes einem Charity-Projekt gespendet. Davon profitierte bereits die Notwasserhilfe in Flint, Michigan, die United Muslim Relief oder die National Alliance on Mental Illness. 

"You can build up something big, but if you don't do something meaningful with it, it doesn't have an impact." Angela Jin 

Auch Female Empowerment ist den beiden Jung-Unternehmenerinnen wichtig. In ihrem Büro arbeiten ausschließlich Frauen, die dazu ermutigt werden sollen, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. 

Ziemlich genial - die neue Girlboss-Generation! 

0 Kommentare:

Kommentar posten

DYWYHSM All rights reserved © Blog Milk - Powered by Blogger